Lärmschutz: Wie Sie sich vor Hörminderungen durch Lärm schützen können

Lärmschutz: Wie Sie sich vor Hörminderungen durch Lärm schützen können

​Wie wir bereits in einem unserer Blogartikel erklärt hatten, sind unsere Ohren permanent im Einsatz und nehmen rund um die Uhr Umgebungsgeräusche wahr. Dabei gibt es Geräusche denen wir täglich im Alltag begegnen, jedoch in den meisten Fällen nicht von großer Gefahr für unsere Ohren sind. Extreme sollten dennoch vermieden werden, so gelten Baustellenarbeiten sowie stark befahrene Straßen und Co. als hörschädigend, sofern die Geräuschkulisse eine gewisse Lautstärke überschreitet. Die Folge einer längerfristigen Belastung der Ohren können Hörminderungen und Hörschädigungen sein, die eine medizinische Versorgung durch Hörgeräte unumgänglich machen.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Obwohl wir uns darüber im Klaren sind, dass Massenveranstaltungen wie Konzerte, Festivals, Feiertage (z.B. Karneval) und Sportevents unsere Ohren durch die hohen Geräuschpegel als Härtetests anzusehen sind, werden solche Events von Personen jeden Alters besucht.

Dabei ist es theoretisch möglich, wenn man zum falschen Zeitpunkt unvorsichtig ist, einen dauerhaften Hörschaden davonzutragen. Dies gilt auch für Situationen im Alltag. Daher gibt es eine Vielzahl von Herstellern, die sich dem Hörschutz verschrieben haben und Produkte anbieten um Ihre Ohren vor Hörschäden zu bewahren.

Den klassischen Ohrstöpseln dürfte jeder von Ihnen bereits gesehen, wenn nicht sogar schon getragen haben. Sie sind ein kostengünstiges und effektives Mittel gegen mittlere Geräuschpegel (z.B.: Straßenverkehr, Flugzeuge, laute Musik vom Nachbarn). Diese wurden bereits mehrfach optimiert und werden in verschiedenen Formen angeboten, um möglichst präzise gegen die jeweilige Geräuschkulisse zu wirken.

Sollten die Geräusche direkt auf Ihre Ohren einwirken, so können Ohrstöpsel oftmals an ihre Grenzen stoßen. An dieser Stelle kommen sogenannte Kapselgehörschützer zum Einsatz. Sie sehen aus wie Bügelkopfhörer mit ohrumschließenden Muscheln, spielen jedoch keinerlei Musik ab, sondern schirmen sämtliche Umgebungsgeräusche komplett ab. Diese Variante ist besonders für extreme Geräuschkulissen sowie für Kleinkinder mit besonders empfindlichen Ohren geeignet.

Da immer mehr Menschen in Deutschland an einer Schwerhörigkeit erkranken, ob durch abnehmende Hörleistung im Alter, oder durch ein Knalltrauma o.Ä., möchten wir Ihnen dabei helfen für Sie die passende Anlaufstelle für Hörgeräte zu finden.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Vielleicht interessiert Sie auch: