Hört sich ein Tinnitus für jeden Menschen gleich an?

Hört sich ein Tinnitus für jeden Menschen gleich an?

In unserer Rubrik „Die Welt des Hörens" erklären wir regelmäßig Mythen und Interessantes sowie häufige Fragen rund um das Thema Hören. Heute befassen wir uns daher mit der Frage, ob sich ein Tinnitus für jeden Menschen eigentlich gleich anhört.

Zunächst einmal muss man hierfür zwischen dem subjektiven und dem objektiven Tinnitus unterschieden. Ersterer kann im Gegensatz zu den seltenen objektiven Ohrgeräuschen keiner vorhandenen Schallquelle zugeordnet werden, wird nur von den Betroffenen selbst gehört und ist meist dann gemeint, wenn im Volksmund von einem Tinnitus gesprochen wird.

Die objektiven Ohrgeräusche werden von einer im Körper vorhandenen Schallquelle verursacht und sind dadurch auch messbar. Sie sind als so genannte spontane otoakustische Emissionen vom HNO-Arzt mit einer Mikrofon-Sonde feststellbar und liegen meist in einem Frequenzbereich zwischen 500 und 4500 Hz. Stimmt die gemessene Tonhöhe zweier Betroffener überein, kann man aus rein wissenschaftlicher Sicht sagen, dass sich ihr Tinnitus identisch anhört.

Zu beachten ist allerdings, dass bei dieser Aussage reale Störfaktoren, wie beispielsweise die Bauweise des Schädelknochens oder der Grad der Schwerhörigkeit einer Person, komplett außer Acht gelassen werden. In der Theorie ist es bei einem festgestellten objektiven Tinnitus also möglich, dass er sich für zwei Menschen gleich anhört, in der Praxis jedoch ist dies eher unwahrscheinlich. 

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Da sich die subjektiven Ohrgeräusche nicht messen lassen, kann auch nicht festgestellt werden, in welchem Bereich die gehörten Frequenzen liegen. Die wahrgenommenen auditiven Eindrücke sind dabei von Betroffenem zu Betroffenem verschieden stark und werden als unterschiedliche Geräusche wahrgenommen. Während die einen eher ein leichtes Brummen beschreiben, leiden andere unter einem konstant hohen Pfeifton, einem Klopfen, Knacken, Zischen oder Rauschen.

Ebenfalls wie beim objektiven Tinnitus ist es hierbei also auch in der Theorie möglich, dass zwei Personen die selben Geräusche hören, nur kann dies eben nicht durch einen Test oder ähnliches nachgewiesen werden. 

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Vielleicht interessiert Sie auch: