Die Behandlung eines Tinnitus mit Hilfe eines Noisers

Die Behandlung eines Tinnitus mit Hilfe eines Noisers

Bei allen Fragen und Funktionen „Rund ums Hörgerät" darf natürlich auch die Möglichkeit zur Behandlung störender Ohrgeräusche nicht außer Acht gelassen werden. Das im Volksmund als Tinnitus bezeichnete Leiden meint eigentlich die subjektive Wahrnehmung von Geräuschen. Diese Wahrnehmung ist nicht messbar und unterscheidet sich damit vom objektiven Tinnitus, welcher auf einer im Körper vorhandenen Schallquelle beruht.

Wie sich die wahrgenommenen Geräusche äußern, ist jedoch von Betroffenem zu Betroffenem unterschiedlich. Manche nehmen das Geräusch als konstanten Pfeifton wahr, andere wiederum empfinden es als dumpfes Rauschen oder Kratzen. Unabhängig von dessen Ausprägung, kann ein Tinnitus im schlimmsten Fall jedoch Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, Depressionen oder Angststörungen auslösen. Verursacht wird der subjektive und damit nicht messbare Tinnitus meistens durch psychische Leiden wie Stress, Trauer oder Schlafstörungen.

Die Ursache kann in einigen Fällen durch die störenden Ohrgeräusche wieder verstärkt werden und umgekehrt. Im schlimmsten Fall gerät der Betroffene so in einen Teufelskreis, der nur mit Hilfe professioneller Hilfe wieder durchbrochen werden kann.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Betroffenen eines Hörverlustes, die gleichzeitig auch unter einem störenden Ohrgeräusch leiden, kann ein Hörgerät mit einer sogenannten Noiser-Funktion helfen. Dieser Noiser erzeugt Geräusche, welche das störende Pfeifen im Ohr überlagern und den Träger von diesen ablenken. Neben einem konstanten Rauschen, kann der Noiser beispielsweise auch melodische Klänge erzeugen und den Träger so in stressigen Situationen gezielt entspannen. Wird der Stress reduziert, geht dies oft auch mit einer Minderung der Tinnitus-Intensität einher.

Eine Therapie mit Hilfe eines Noisers kann außerdem auch von regelmäßigen, durch einen Psychologen betreuten, Therapiesitzungen begleitet werden. Dem Betroffenen werden hierbei individuell auf seine psychischen Ursachen abgestimmte Entspannungsmethoden beigebracht. Eine Kombination beider Verfahren führt meist bereits nach wenigen Wochen zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden und in vielen Fällen auch dazu, dass diese gar nicht mehr auftreten.Bei allen Fragen rund um das Thema Tinnitus stehen Ihnen unsere Hörgeräte-Experten von PROAURIS natürlich gerne zur Verfügung.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Vielleicht interessiert Sie auch: