Tipps und Tricks zur Instandhaltung Ihres Hörgerätes

Tipps und Tricks zur Instandhaltung Ihres Hörgerätes

Was Sie bei der Pflege von Hörgeräten beachten sollten und dabei bares Geld sparen

Nachdem Sie Ihr Hörgerät in Betrieb genommen haben, möchten wir Ihnen im Folgenden erklären was Sie bei der Pflege Ihres Hörgerätes zu beachten haben. Mit diesen Tipps und Tricks erfreuen Sie sich auch langfristig an Ihrem Hörgerät - ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.


Warum muss ich mein Hörgerät pflegen?

Ihr Hörgerät ist ein empfindliches, technisches Gerät, welches behutsam zu handhaben ist. Der Sturz Ihres Hörgerätes aus wenigen Metern, oder eine unsachgemäße Pflege kann kostspielige Folgen herbeiführen. Zudem benötigen Hörgeräte Batterien oder Akkus zur Energieversorgung, weswegen bei Schmutz und Feuchtigkeit besondere Vorsicht geboten ist. Selbst Dinge die Sie nicht beeinflussen können, wie zum Beispiel die alltäglichen Wetterbedingungen, sind Gefahrenquellen für Ihr Hörgerät.


Im Vordergrund steht demnach die komplexe Technik die es Ihnen ermöglicht Ihre Umgebung deutlich und klar wahrzunehmen. Daher direkt vorweg: lassen Sie sich von ihrem Hörgeräte-Experten nicht nur das Einsetzen und Herausnehmen Ihres Hörgerätes vorführen, informieren Sie sich schon im Voraus über Ihr Hörgerät, dessen Funktionsweise und technischen Besonderheiten.

Erhalten Sie erste Auskünfte über Ihr persönliches Hörgerät von unseren Hörgeräte-Experten. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag (09:00 Uhr - 18:00 Uhr) unter dieser Rufnummer: 0631 20 400 500.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Guter Rat ist nicht immer teuer

Ihr Hörgerät ist an mehreren Stellen anfällig für Schäden, wenn man keine Vorsicht walten lässt. Nichtsdestotrotz lassen sich die meisten Probleme, ohne einen Hörakustiker in Anspruch nehmen zu müssen, durch einfache Handgriffe beheben.


In den meisten Fällen haben Hörgeräte mit Staub, Schweiß, Ohrenschmalz und Feuchtigkeit zu kämpfen, wodurch die Mikrofoneingänge verstopfen, diverse Regler verkleben, oder ähnliche Defekte auftreten können. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen sich ab dem ersten Tag der Nutzung Ihres Hörgerätes mit der simplen Routine vertraut zu machen, Ihr Hörgerät am Ende des Tages zu säubern.

Die abendliche Reinigung Ihres Hörgerätes als tägliche Routine

Damit Sie jeden Tag von morgens bis abends in vollem Umfang von Ihrem Hörgerät profitieren können, empfehlen wir Ihnen sich jeden Abend ein paar Minuten Zeit für die Reinigung und Pflege Ihres Hörgeräts zu nehmen – es wird Ihnen dafür danken.


Überprüfen Sie daher Ihr Hörgerät täglich auf Verschmutzungen die die alltägliche Nutzung mit sich bringen. Sollten Sie feststellen, dass Rückstände von Schweiß, Ohrenschmalz o.Ä. zu finden sind, so hilft bereits ein Mikrofasertuch, oder Küchenpapier. Besprühen Sie das Tuch mit einem für Hörgeräte vorgesehenes Desinfektionsmittel und entfernen Sie vorsichtig den Schmutz.

Es empfiehlt sich bei der Wahl des Reinigungsmittels einen Hörakustiker zu befragen, da Substanzen mit Inhaltsstoffen wie Alkohol und Co. Ihr Hörgerät dauerhaft beschädigen können. Zu diesen Substanzen gehören auch das Spülmittel aus Ihrer Küche oder andere Reiniger die Sie im Haushalt verwenden.

Goldene Regeln für die Pflege Ihres Hörgerätes

  • Vermeiden Sie es Ihr Hörgerät, selbst bei der täglichen Reinigung, mit Wasser in Kontakt zu bringen. Tragen Sie Ihr Hörgerät nicht beim Duschen oder Schwimmen.
  • Bewahren Sie Ihr Hörgerät an einem Ort auf, welcher möglichst frei von Feuchtigkeit ist. Im besten Fall verwenden Sie dafür eine Trockenbox.
  • Sorgen Sie für ein möglichst sauberes Umfeld, sollten Sie Ihr Hörgerät reinigen.
  • Setzen Sie Ihr Hörgerät keinen extremen Temperaturen aus. Sowohl Kälte, als auch Hitze können die Technik beschädigen.
  • Lassen Sie sich bei Schäden (z.B. Bruch diverser Bauteile) an Ihrem Hörgerät von einem Fachmann Ihres Vertrauens helfen. Verzichten Sie darauf die Reparatur selbst in die Hand zu nehmen, da im schlimmsten Fall irreparable Schäden auftreten können.

Befolgen Sie diese Hinweise und genießen langfristig Ihr neu gewonnenes Hörvermögen in vollen Zügen. Besitzen Sie noch kein Hörgerät und sind von Schwerhörigkeit, Tinnitus, Hörsturz oder ähnlichen Hörminderungen betroffen? Unsere Hörgeräte-Experten informieren und beraten Sie montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr telefonisch unter folgender Rufnummer: 0631 20 400 500. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Vielleicht interessiert Sie auch: