Hörakustiker in Kusel

Hörakustiker in Kusel

In Deutschland zählen Hörgeräte zu den medizinischen Hilfsmitteln, weshalb man diese auch nur in einem Fachgeschäft wie beispielsweise bei einem Hörakustiker in Kusel erwerben kann. Zunächst muss man, wie auch bei einem HNO-Arzt, einen Termin bei dem Hörakustiker in Kusel vereinbaren, welcher sich dann ca. eine bis eineinhalb Stunden dafür Zeit nimmt. In dieser Zeit wird ein Hörtest gemacht, das Ohr vermessen und ein Anamnesegespräch geführt, bei dem der individuelle Höralltag und die Probleme darin analysiert werden. Im Anschluss daran kann der Hörakustiker in Kusel eine Auswahl an Hörgeräten zusammenstellen, die der Schwerhörige unverbindlich und kostenfrei in seiner gewohnten Umgebung testen kann. Der Tester sollte dabei darauf achten, sich in möglichst unterschiedliche Hörsituationen zu begeben und die Höreindrücke am besten schriftlich festzuhalten, um am Ende die individuell optimale Wahl zu treffen.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

telefonhoerer
Rückruf vereinbaren
Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung. Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.
* Eingabe erforderlich

Hörgeräte Bauformen

Die Auswahl an Testgeräten stellt der Hörakustiker in Kusel so zusammen, dass verschiedene Hörgeräte Bauformen probegetragen werden können. Prinzipiell gibt es zwei grobe Unterscheidungen in den Bauweisen: Einerseits Modelle, welche hinter dem Ohr getragen werden und andererseits Bauweisen, die im Ohr liegen. Innerhalb dieser Einteilung gibt es Unterschiede bezüglich der Bauweise und Größe. Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte können in der Regel jeden Hörverlust kompensieren und sind für fast jede Form eines Ohres tragbar. Die Im-Ohr-Variante kommt für viele Hörgeschädigte leider nicht in Frage, da für diese Bauweise der Gehörgang weit genug und auch auf eine bestimmte Art und Weise geknickt sein muss. Selbst wenn die anatomischen Voraussetzungen gegeben sind, mögen viele Schwerhörige nicht das Tragegefühl eines Im-Ohr-Geräts, da es sich zunächst so anfühlt als wäre der Gehörgang verstopft. Die Hörgeräte Bauformen sind in allen Preisklassen vertreten. Der steigende Preis wird anhand zusätzlicher Funktionen gerechtfertigt und gerade in den oberen Preiskategorien wird neben Technik auch auf optimalen Tragekomfort und herausragendes Design gesetzt. Der Hörakustiker in Kusel achtet darauf, nicht nur verschiedene Bauformen zum Testen bereitzustellen, sondern auch möglichst unterschiedliche Preisklassen.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone