Hörakustiker in Neunkirchen

Hörakustiker in Neunkirchen

In Deutschland kann man Hörgeräte nur in einem Fachgeschäft, wie zum Beispiel bei einem Hörakustiker in Neunkirchen, erwerben. Vorab können Sie einen HNO-Arzt aufsuchen, um untersuchen zu lassen, ob überhaupt eine Schwerhörigkeit vorliegt. Manchmal ist lediglich der Gehörgang durch Ohrenschmalz verstopft und kann mithilfe einer professionellen Reinigung wieder frei werden. Die Ursache des Hörverlustes ist dann behoben. Die Diagnose für eine Schwerhörigkeit, also ein Hörtest, kann auch direkt bei einem Hörakustiker in Neunkirchen gemacht werden. Der Hörakustiker in Neunkirchen kann nach seinen Untersuchungen eine Auswahl an Hörgeräten zusammenstellen, die für die Anatomie Ihres Ohrs und Ihren Hörverlust am besten geeignet sind. Diese können Sie dann bei Ihrem Hörakustiker in Neunkirchen über einen längeren Zeitraum testen, um das ideale Modell zu finden. Wichtig ist, dass Sie sich dabei in möglichst viele verschiedene Hörsituationen begeben.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

telefonhoerer
Rückruf vereinbaren
Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung. Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.
* Eingabe erforderlich

Bauformen

Durch die moderne Technik der Hörgeräte hat sich auch die Vielfalt ihre Bauformen geändert. Früher gab es nur die Bauweise des Hinter-dem-Ohr-Geräts, wessen Vorstellung in vielen Köpfen immer noch als hautfarbenes, klobiges Gerät auffällig hinter dem Ohr sitzend, verankert ist. Allerdings ist die Hinter-dem-Ohr-Variante mittlerweile sehr klein, sodass diese Hörgeräte kaum noch auffallen. Auch die Farbe können Sie bei den meisten Modellen frei wählen. Durch eine spezielle Bauform der Ex-Hörern, bei denen mit Hilfe eines Schlauchsystems das Gehörte direkt in den Gehörgang weitergeleitet wird, ist es den Hörgeräteherstellern gelungen sowohl das Gehäuse noch kleiner zu machen, als auch einen besseren Halt und natürlicheres Sprachverständnis zu gewährleisten. Eine weitere Bauform sind die Im-Ohr-Hörgeräte, welche entweder teilweise oder ganz im Gehörgang sitzen und die wohl dezenteste Art an Hörhilfen darstellen. Allerdings bedarf es bei dieser Bauvariante anatomisch bestimmter Voraussetzungen des Gehörgangs. Ob Sie zum Tragen eines Im-Ohr-Geräts geeignet sind, kann der Hörakustiker in Neunkirchen bei Ihrem ersten Termin herausfinden.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone