Hörgeräte in Aachen

Hörgeräte in Aachen

Aachen ist die westlichste Großstadt Deutschlands und liegt somit im Dreiländereck von Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Wer Trubel genießen möchte, findet hier viele Festlichkeiten. Der „Över Bend“, eine Kirmes, lädt zweimal jährlich ein und ist das Rummelhighlight im Dreiländereck. Vielen Menschen fällt es bei solch großen Veranstaltung mit verschiedenen Geräuschquellen schwer, sich auf Gespräche konzentrieren zu können. Ein Hörgerät in Aachen kann Abhilfe schaffen und den Betroffenen wieder ein Stück Lebensqualität zurück zu geben. Der erste Schritt zum optimalen Hörgerät in Aachen ist der Weg zu einem HNO-Arzt für einen Hörtest und eine Verordnung für ein Gerät. Zwingend ist der Hörtest beim HNO-Arzt nur dann, wenn man einen Zuschuss für das Hörgerät in Aachen von der gesetzlichen Krankenkasse in Anspruch nehmen möchte. Für ein Hörgerät in Aachen kann auch direkt der Hörakustiker konsultiert werden, welcher ebenfalls zunächst einen Hörtest durchführt.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

telefonhoerer
Rückruf vereinbaren
Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung. Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.
* Eingabe erforderlich

Hörsturz

In vielen Fällen benötigen Betroffene ein Hörgerät in Aachen, da sie an den Folgen eines Hörsturzes leiden. Ein Hörsturz oder auch Ohrinfarkt genannt, ist ein plötzlich auftretende Innenohrschwerhörigkeit, die meistens nur auf einem Ohr auftritt. Typischerweise sprechen Betroffene von einem dumpfen Gefühl im Ohr, als sei es „mit Watte verstopft“ und ein störendes Ohrgeräusch (akuter Tinnitus). Oft sind keine erkennbaren Ursachen zu diagnostizieren, allerdings spielen oft mehrere Faktoren eine Rolle, welche die Durchblutung des Innenohrs stören. In vielen Fällen reichen ein Blutverdünner und viel Bettruhe um den Ohrinfarkt zu beheben. Bei Virusinfektionen oder bakteriellen Infektionen als Auslöser müssen natürlich andere Medikamente zur Behandlung eingesetzt werden. Auch ein Knalltrauma oder das Heben zu schwerer Lasten, welche zur Verletzung des runden Fensters im Innenohr führen kann, können mögliche Ursachen darstellen. Einer der häufigsten Auslöser ist allerdings andauernder Stress, weshalb immer mehr junge Leute unter den Folgen eines Hörsturzes leiden. Sollte man erste Anzeichen eines Hörsturzes verspüren, ist es essentiell binnen 48 Stunden einen HNO-Arzt aufzusuchen um eine Behandlung einzuleiten. Lässt man zu viel Zeit verstreichen, kann es zu dauerhaften Hörschäden kommen, da die Haarsinneszellen im Ohr nicht genug durchblutet werden und absterben. In diesen Fällen hilft nur noch ein Hörgerät in Aachen um den Hörschaden zu kompensieren.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone