Hörgeräte in Bad Bramstedt

Hörgeräte in Bad Bramstedt

Sie leben in Bad Bramstedt und sind auf der Suche nach einem Hörakustiker?

Bei Bad Bramstedt handelt es sich um eine Kleinstadt im Kreis Segenberg in Schleswig-Holstein. Die Stadt ist als Moorheilbad staatlich anerkannt und hat ca. 14.000 Einwohner. Dank der zentralen Lage bietet sich Bad Bramstedt bestens als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Hamburg und innerhalb Schleswig-Holsteins an. Von den Einwohnern der Kleinstadt sind Schätzungen zufolge um die 2.660 Menschen von einer Schwerhörigkeit betroffen. Gehören Sie auch dazu?

Bei einer chronischen Schwerhörigkeit kann oftmals nur ein Hörgerät in Bad Bramstedt Abhilfe schaffen. Schwerhörigkeit ist keine Frage des Alters mehr, denn immer mehr junge Menschen leiden zunehmend unter einer Hörminderung. Grund dafür ist lauter Lärm und der verantwortungslose Umgang mit dem Gehör, beispielsweise wenn über Kopfhörer zu laut Musik gehört wird.

telefonhoerer
Rückruf vereinbaren
Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung. Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.
* Eingabe erforderlich

Diese Art von Hörminderungen können vermieden werden, wenn Sie Ihr Gehör ausreichend schützen. Liegt bereits eine Schwerhörigkeit vor, helfen wir von PROAURIS Ihnen gerne weiter einen Hörakustiker in Bad Bramstedt zu finden - neutral und unverbindlich!

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Hören in Bad Bramstedt

Die Haarsinneszellen die sich im Ohr befinden, nehmen Geräusche und Töne auf, die dann sortiert und gefiltert werden, bevor die Hörreize die Nerven und Gehirnbahnen erreichen. Dies ist der Ort, an dem das Gehörte verstanden wird. Bei den Hörreizen handelten es sich um Schallwellen. Diese sind Luftdruckveränderungen oder auch Schwingungen in unterschiedlicher Lautstärke und Frequenzen. Der Schall durchwandert unterschiedliche Bereiche des Ohres und in jedem Bereich (Innenohr, Mittelohr und Außenohr) finden unterschiedliche Phasen des Hörvorgangs statt. Die Ohrmuschel im Außenohr nimmt den Schall auf und leitet ihn an das Mittelohr über das Trommelfell weiter. Dort wird der Schall angepasst, bzw. gefiltert und an das Innenohr weitergegeben. Die Schallwellen treffen auf die Gehörknöchelchen und werden von dort aus an das Innenohr weitergegeben. Wenn es zu Störungen zwischen Außen- und Mittelohr kommt, kann eine Schallleitungsschwerhörigkeit entstehen.

Unabhängig von der Art Ihrer Schwerhörigkeit hilft PROAURIS Ihnen weiter! Wir vereinbaren für Sie kostenlos und unverbindlich einen Termin bei einem Hörakustiker in Bad Bramstedt und Umgebung!

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone