Hörgeräte in Füssen

Schwerhörigkeit ist das Nachlassen eines Sinnes und viele verbinden diese Krankheit mit dem Älter werden. Durch diese negative Assoziation verleugnen viele ihren Hörverlust anstatt diesen mit einem Hörgerät in Füssen zu kompensieren. Durch die innovative Technik werden die Hörgeräte in Füssen immer dezenter, unterdrücken Störgeräusche und helfen dem Betroffenen ein Stück Lebensqualität zurück zu erlangen. Wenn auch Sie unter einem Hörverlust leiden, sollten Sie sich auf keinen Fall damit abfinden und einen HNO-Arzt oder direkt einen Hörakustiker aufsuchen. Ein Hörgerät in Füssen kann nicht nur Ihren Höralltag erleichtern, sondern ermöglicht Ihnen wieder alle Höreindrücke wahrzunehmen. Um das ideale Hörgerät in Füssen finden zu können, sollten Sie eine ausführliche Testphase absolvieren und viele Modelle unterschiedlicher Preisklassen und Bauformen probetragen. Das Testen der Hörgeräte in Füssen ist bei einem Hörakustiker stets unverbindlich und kostenfrei.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

telefonhoerer
Rückruf vereinbaren
Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung. Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.
* Eingabe erforderlich

Lärmschaden

Ein Lärmschaden ist eine häufig auftretende Schädigung des hochsensiblen Hörorgans. Man unterscheidet zwischen der akuten, plötzlichen und einer chronischen Variante. Der akute Lärmschaden kann drei Auslöser haben: das Knalltrauma, das Explosionstrauma und die akute Lärmschwerhörigkeit. Bei dem Knalltrauma ist ein kurzer, unter einer Millisekunde und mindestens 140 dB lauter Knall zu hören, bei welchem die Haarsinneszellen im Innenohr geschädigt werden. Bei einem Explosionstrauma, welches über drei Millisekunden laut ist, entsteht zudem ein Riss im Trommelfell. Die akute Lärmschwerhörigkeit wird durch eine Dauerbelastung von Audiosignalen, die lauter als 100 dB sind, ausgelöst. Ein Beispiel dafür wäre der Besuch eines Rockkonzerts ohne angemessenen Gehörschutz. Die Folgen aller drei Traumata ist eine Hörminderung, die häufig als „dumpfes Gefühl im Ohr“, „Watte im Ohr“ oder „Rauschen im Ohr“ beschrieben wird. Ein Tinnitus, ein sogenanntes Ohrgeräusch, kann eine häufige Begleiterscheinung sein sowie anhaltendes Schwindelgefühl nach einem Explosionstrauma. Es ist nicht selten, dass Sie die Symptome nur auf einem Ohr bemerken. Sollten Sie das Gefühl haben einen Lärmschaden erlitten zu haben, welcher auch binnen 24 Stunden noch bemerkbar ist, sollten Sie umgehend einen HNO-Arzt aufzusuchen. Bei angemessener Behandlung kann ein akuter Lärmschaden, im Gegensatz zu der chronischen Variante, gerade in jungen Jahren ohne Langzeitschäden verlaufen. Kommt es jedoch zu einer anhaltenden Hörminderung kann ein Hörgerät in Füssen Abhilfe schaffen.

Leiden auch Sie an einem Hörverlust und möchten mehr Informationen zu dem Thema Hörgeräte in Füssen?

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone