Hörgeräte in Plön

Hörgeräte in Plön

Schwerhörigkeit zählt zu den sechs häufigsten Volkskrankheiten Europas mit steigender Tendenz. Sie betrifft nicht nur ältere Generationen, sondern auch viele junge Leute. Die Ursache kann eine hohe und dauerhafte Lärmbelastung sein, aber auch ein andauernder stressiger Alltag kann einen Hörsturz verursachen, welcher unwiderrufliche Hörschäden zur Folge haben kann.

In der kleinen Kreisstadt Plön leiden ca. 1.430 Menschen an einem Hörschaden. Dieser hat oft starke Auswirkungen auf den Alltag der Betroffenen. Warnsignale werden leicht überhört und die Informationsaufnahme diverser Medien wird zunehmend erschwert. Außerdem verlieren die Betroffenen allmählich die Fähigkeit Geräusche, Töne und Stimmen räumlich zuzuordnen. Da bei erhöhtem Lärmpegel die Reizwahrnehmung eines geschädigten Ohrs gestört ist, vermeiden Schwerhörige oft die Kommunikation mit ihren Mitmenschen und isolieren sich aus ihrem sozialen Umfeld. Kulturelle Veranstaltungen in Plön wie das „Jazz-Festival am See“ im Mai oder die „Plöner Kulturnacht“ im September kann für Schwerhörige mit mehr Stress als Freude verbunden sein.

telefonhoerer
Rückruf vereinbaren
Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung. Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.
* Eingabe erforderlich

Sie fühlen sich meist hilflos und überfordert und meiden deshalb musikalische Feste und Menschenmengen. In den meisten Fällen kann allerdings ein Hörgerät oder ein Hörsystem Abhilfe leisten. Diese geben den Betroffenen ein Stück Lebensqualität wieder und vereinfachen ihren Alltag deutlich.

Sind Sie aktuell auch auf der Suche nach einem Hörgerät in Plön oder haben das Gefühl ihr Hörgerät ist nicht exakt auf ihre audiometrischen Daten eingestellt? Unsere Hörgeräte-Experten von PROAURIS helfen Ihnen gerne weiter und finden für Sie den passenden Hörakustiker sowie ein Hörgerät in Plön.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Hörgerätetypen in Plön

Aktuell gibt es etwa 2.000 Hörgerätemodelle in Deutschland. Diese liegen nicht nur in verschiedenen Preisklassen, sondern unterscheiden sich auch in ihrer Bauform. Die zwei gängigsten Bauformen sind die Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte und die Im-Ohr-Hörgeräte. Ein großer Vorteil der Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte ist die einfache Handhabung und ihre Vielfältigkeit, da sie für fast alle Hörschäden einsetzbar sind. Die Variante der mini Hinter-dem-Ohr-Geräte sitzt nahezu unsichtbar hinter dem Ohr und begeistert durch eine einfache Bedienung mit Hilfe einer Multifunktionstaste. Die Im-Ohr-Hörgeräte sitzen direkt im Gehörgang und bringen viele Vorteile, wie beispielsweise das verbesserte Richtungshören, mit sich. Diese Geräte passen allerdings nicht in jeden Gehörgang und sind für Betroffene mit erhöhter Cerumenbildung nicht geeignet. In der Regel sollte man möglichst viele verschiedene Hörgeräte testen, um so die optimale Hörhilfe zu finden.

Sind Sie momentan auch auf der Suche nach einem Hörgerät in Plön oder sind mit Ihrem Hörakustiker nicht mehr zufrieden? Unsere Hörgeräte-Experten von PROAURIS helfen Ihnen gerne weiter.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone