Hörgeräte-Vergleich -– Hörgeräte für Kinder


Für die Entwicklung eines Kindes ist es enorm wichtig, seine Umwelt wahrzunehmen. Dazu gehören auch die akustischen Eindrücke. Damit ein Kind sprechen lernen kann, sollte es sein Umfeld gut verstehen können. Bei einer Hörminderung ist die Kommunikationsfähigkeit eines Kindes in Gefahr, was auch die soziale Kompetenz beeinträchtigen kann.

Bei der Feststellung einer Hörminderung sollte sofort Ausschau nach Hörunterstützungen gehalten werden. Hier hilft der Hörgeräte-Vergleich von PROAURIS weiter. Dort haben Sie die Möglichkeit, gezielt nach Hörgeräten für Kinder zu suchen und diese zu vergleichen.

Der Hörgeräte-Vergleich bietet Ihnen auch die Möglichkeit, nach verschiedenen Optionen zu filtern, um die Auswahl an Geräten, welche für die Ansprüche des Kindes in Frage kommen, einzugrenzen.

Wenn Sie weitere Informationen zum Hörgeräte-Vergleich benötigen, stehen Ihnen unsere Hörgeräte-Experten gerne telefonisch zur Verfügung.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

Pädakustiker

Damit er Kinder angemessen in Bezug auf Hörhilfen behandeln kann, kann ein Hörakustiker eine Weiterbildung machen, welche ihn auf die Hörgeräteversorgung für Kinder spezialisiert. Dies ist dann das Feld des Pädakustikers. Der Pädakustiker ermittelt durch einen Hörtest dann die Hörfähigkeit des Kindes, um feststellen zu können, welche Geräte angemessen sind.

Mit Kindern und Babys muss im Feld der Akustik, wie bei vielem anderem auch, anders als mit Erwachsenen umgegangen werden. Sie können, je nach Alter, ihre Bedürfnisse noch nicht richtig kommunizieren. Sie sind nicht in der Lage auszudrücken, ob Geräte richtig sitzen oder zu laut oder zu leise eingestellt sind.

Außerdem haben zum Beispiel Kinder mit angeborener Hörminderung “richtiges” Hören noch nicht erlebt, können also nicht feststellen, ob eine Hörunterstützung optimal arbeitet. Pädakustiker müssen also auf ihre Erfahrung zurückgreifen.

Da die Hörbahnen bei Kleinkindern noch nicht vollständig ausgebildet sind, funktioniert ihr Hörorgan anders als bei Erwachsen. Über diese Vorgänge weiß ein Pädakustiker genau Bescheid und kann die besten Entscheidungen für das betroffene Kind treffen. Er kann Ihnen nach verschiedenen Untersuchungen eine Auswahl an Geräten für Sie vorstellen, über welche Sie sich dann auf unserem Hörgeräte-Vergleich näher informieren können.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone