Hörgerätepreise für Tinnitusgeräte


Sie leiden unter einem Tinnitus und möchten sich nun über Hörgerätepreise für Tinnitusgeräte informieren?

Bestimmte Krankheiten oder Durchblutungsstörungen können Ohrgeräusche auslösen, ebenso wie Stress. Grund dafür ist das Hormon Cortisol, welches in Stresssituation ausgeschüttet wird und dann zu Bluthochdruck und damit zu Durchblutungsstörungen führen kann, was sich häufig in Form eines Tinnitus im Ohr bemerkbar macht. Linderung versprechen spezielle Hörgeräte, sogenannte Tinnitusgeräte! Diese erzeugen ein angenehmes Rauschen, welches das unangenehme Pfeifen in den Hintergrund drängen soll. Mittlerweile gibt es solche Geräte von verschiedenen Herstellern. Hörgerätepreise für Tinnitusgeräte variieren ebenso wie die der herkömmlichen Hörgeräte.

Wir bei PROAURIS vereinbaren auf Wunsch einen Termin bei einem Hörakustiker in Ihrer Nähe - kostenlos und unverbindlich!

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

Welchen Anteil übernimmt die Krankenkasse am Hörgerätepreis?

Generell sind Hörgeräte in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Je nach Komfort variieren auch die Hörgerätepreise für Geräte, die speziell für ein Tinnitusleiden geeignet sind. Ein Hörgerät der Einstiegsklasse liegt bei 10 € bis 750 € Eigenanteil. Ein Mittelklassegerät ist für 750 € bis 1.500 € erhältlich und in der Oberklasse liegt der Hörgerätepreis bei 1.500 € bis 2.250 €. Die hochwertigsten Modelle sind die der Premiumklasse. Ein Hörgerät dieser Kategorie ist ab 2.250 € Eigenanteil erhältlich.

Wenn der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Ihnen eine Verordnung für ein entsprechendes Gerät ausstellt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen, ähnlich wie bei den herkömmlichen Hörgeräten, einen pauschalen Betrag. Dieser Betrag deckt häufig die Kosten für die einfachsten und günstigsten Modelle ab. Der genaue Betrag der übernommen wird, variiert von Krankenkasse zu Krankenkasse und liegt bei etwa 500 € bis 700 €. Dezentere Geräte mit mehr Komfort übersteigen diesen Betrag in der Regel allerdings. Falls Sie sich für ein solches Gerät entscheiden, müsste die Differenz von Ihnen selbst getragen werden.

Unsere Experten von PROAURIS stehen Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung und informieren Sie insbesondere über das Thema Schwerhörigkeit!

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone