Hörgeräte testen als Hörsturz-Betroffener


Ein Hörsturz ist eine meist plötzlich auftretende Hörminderung, die nicht immer einen ersichtlichen Grund aufweist. Wegen den vielfältigen Ursachen, kommt diese Innenohrkrankheit, welche meist einseitig auftritt, in jeder Altersklasse ähnlich häufig vor. Unsere Experten von PROAURIS bieten gerne ein kostenloses und unabhängiges Erstberatungsgespräch zum Hörgeräte testen als Hörsturz-Betroffener an. In vielen Fällen sind ein Tinnitus, der sich als Pfeifen, Rauschen, Zischen oder Heulen äußert, sowie ein erhöhtes Druckgefühl und ein pelziges Gefühl um die Ohrmuschel herum, Begleiterscheinung, welche häufig von den Hörsturz-Betroffenen beschrieben werden.

Nach ersten Anzeichen sollte man zeitnah einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufsuchen, um eine Diagnose erstellen zu lassen und eine Behandlung einzuleiten, sodass bleibende Hörschäden vermieden werden. In einigen Fällen kompensiert leider nur noch eine Hörhilfe den Hörverlust, weshalb man unbedingt viele Hörgeräte testen sollte. Häufig leiden Hörsturz-Betroffene im Nachhinein auch unter einem Tinnitus, weshalb man darauf achten sollte, Hörgeräte zu testen, welche einen speziellen Tinnitus-Noiser beinhalten. Dabei erzeugt das Hörsystem ein leises, von den Hörsturz-Betroffenen als angenehm empfundenes, Rauschen und reduziert die Frequenzbereiche des Tinnitus.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

Mit der Zeit gewöhnt sich das Gehirn an das Rauschen und nimmt den störenden Pfeifton kaum noch war. Dieses Programm ist unabhängig von der Bauform der Hörhilfen, so sollte man beim Hörgeräte testen sowohl Hinter-dem-Ohr- als auch Im-Ohr-Hörgeräte in Erwägung ziehen.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Sie möchten Hörgeräte testen?

Melden Sie sich jetzt an und verbessern Sie Ihre Lebensqualität.

Kennt man die Ursache des Hörsturzes kann man gezielter Hörgeräte testen

Durch die vielen Symptome, welche die Hörsturz-Betroffenen beschreiben, lässt sich häufig die Ursache herausfinden. In den meisten Fällen schließt man auf eine Durchblutungsstörung des Innenohrs, welche zahlreiche Auslöser haben kann. Mögliche Gründe können Stress, Virusinfektionen, Stoffwechselerkrankungen, Schleudertrauma der Halswirbelsäule, Arteriosklerose, Blutverdickung, Gefäßverschluss der Innenohrgefäße, Autoimmunerkrankungen oder eine verschleppte Mittelohrentzündung sein. Häufig betrifft ein Hörsturz nur ein Ohr und hinterlässt auch nur auf diesem Ohr einen Hörschaden. Auch in diesen Fällen ist es ratsam einen Hörakustiker aufzusuchen und ein Hörgerät zu testen, denn gerade in schwierigen Hörsituation kann das gesunde Ohr den Hörverlust des anderen nicht kompensieren und wird schnell überfordert. So wird dem Hörsturz-Betroffenen gewährleistet, auf beiden Ohren gleich gut zu hören. Abschließend bleibt festzuhalten, dass man so schnell wie möglich handeln sollte, falls Symptome eines Hörsturzes in Erscheinung treten. Sollte dennoch ein Hörverlust bestehen bleiben, ist eine Beratung durch einen Hörakustiker beispielsweise bei unseren Partnerfilialen, bei denen man kostenlos und unverbindlich Hörgeräte testen kann, empfehlenswert.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone