Hörgeräte Beratung zu Im-Ohr-Hörgeräte


Die meisten Menschen, die an einer Schwerhörigkeit leiden, möchten ein möglichst unauffälliges Hörgerät. Deshalb liegen Im-Ohr-Hörgerät (IdO) voll im Trend. Diese sitzen nämlich direkt im Ohr und erfüllen dort ihre Funktion. Wir von PROAURIS möchten Ihnen hier eine kleine Hörgeräte Beratung zu Im-Ohr-Hörgeräten geben.

IdO sind also die unauffälligere Variante der Hörgeräte. Aber sind Sie auch die bessere Option? Die heutige Technik macht es möglich, Hörgeräte so klein zu gestalten, dass sie ganz unauffällig im Ohr verschwinden und trotzdem Ihren Dienst leisten. Auch unter den Im-Ohr-Hörgeräten gibt es unterschiedliche Modelle und Bauformen, sodass manche Geräte nur zum Teil, andere hingegen komplett im Gehörgang verschwinden.

Ein weiterer Vorteil der IdOs ist, dass sie auch für Brillenträger tragbar sind, da sie - im Gegensatz zu Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten - nicht mit den Brillenbügeln kollidieren. Zudem zeichnen sich IdOs dadurch aus, dass der Abstand zwischen dem Mikrofon und dem Hörer sehr gering ist.

Möchten Sie eine persönliche Hörgeräte Beratung zu Im-Ohr-Hörgeräten? PROAURIS ist Ihr Ansprechpartner für Hörgeräte aller Art.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

Hörgeräte Beratung zu Im-Ohr-Hörgeräten: die unterschiedlichen Bauformen

Es gibt drei unterschiedliche Bauformen für IdO-Hörgeräte.

Die klassische Form sitzt in der Ohrmuschel und füllt diese komplett aus. Da sie meist hautfarben sind bzw. dem Hautton angepasst werden können, sind diese Modelle eher unauffällig. Zudem lassen sich sogar kleine Äderchen integrieren, sodass kaum ein Unterschied zum eigentlichen Ohr sichtbar ist. Dennoch sind diese Modelle die größte und auffälligste Variante der In-dem- Ohr-Hörgeräte.

Eine kleinere und somit unauffälligere Variante sind die IdOs, die direkt im Gehörgang sitzen und mit dem Gehörgang abschließen. So bleibt die Ohrmuschel frei.

Eine noch kleinere Variante sind die CIC-Hörgeräte. Diese werden komplett in den Gehörgang eingeführt, sitzen somit direkt vor dem Trommelfell und sind damit von außen unsichtbar. Diese Hörgeräte müssen aber mit Hilfe von speziellem Werkzeug eingeführt und herausgenommen werden. Deshalb bleiben sie in der Regel auch bis zum Batterieverbrauch im Ohr.

 

Für wen sind Im-Ohr-Hörgeräte geeignet?

Ein IdO kann nicht jeden Grad der Schwerhörigkeit ausgleichen und kommt daher nur bei leicht bis mittleren Hörschwächen zum Einsatz. Zudem müssen auch anatomische Vorrausetzungen erfüllt sein, denn oft kommt es vor, dass der Gehörgang zu klein oder zu eng ist. Auch für Menschen, die an einer überdurchschnittlichen Schweißproduktion leiden oder viel Ohrenschmalz produzieren, ist ein solches Hörgerät nicht geeignet.

Vor dem Kauf eines solchen IdO-Hörgeräts müssen also einige Parameter abgeklärt werden. Wir von PROAURIS arbeiten mit Hörakustikern in ganz Deutschland zusammen und können Ihnen eine kostenfrei Hörgeräte Beratung zu Im-Ohr- Hörgeräten und anderen Bauformen bieten. Zusammen mit dem Hörakustiker kann abgeklärt werden, welche Bauform für Sie geeignet ist. Unsere telefonische und persönliche Hörgeräte Beratung zu Im-Ohr- Hörgeräten oder anderen Hörgeräte-Modellen ist für Sie komplett kostenfrei.

Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone