Hörgeräte für Kinder – Worauf Sie achten sollten


Ihr Sohn oder Ihre Tochter leidet unter einer Hörminderung und nun möchten Sie sich über Hörgeräte für Kinder informieren?

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Ihr Kind damit nicht alleine ist, denn schätzungsweise rund 32 Millionen Kinder leiden weltweit unter einer Schwerhörigkeit. Damit ist es die häufigste angeborene Sinnesstörung, an der Heranwachsende leiden. Ein gutes Hörvermögen ist jedoch für die Sprachentwicklung und die Kommunikationsfähigkeit enorm wichtig. Glücklicherweise gibt es mittlerweile Hörgeräte für Kinder, wodurch einer hörbedingten Entwicklungsstörung entgegengewirkt werden kann. Sie sollten bei der Wahl darauf achten, dass die Hörgeräte für Kinder besonders robust und unempfindlich sind. Dadurch können sie problemlos in der Schule oder in der Freizeit und beim Sport getragen werden. Hörgeräte für Kinder zeichnen sich ebenfalls dadurch aus, dass sie in unterschiedlichen Farben und verschiedenen Motiven erhältlich sind. So kann z.B. die Lieblingsheldenfigur abgebildet sein, um das Kind spielerisch an das Gerät heranzuführen. Weiter zu beachten ist, dass üblicherweise Modelle verwendet werden, die hinter dem Ohr getragen werden, da das Ohr sich noch im Wachstum befindet.

PROAURIS steht Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung und vereinbart auf Wunsch einen Termin bei einem Pädakustiker in Ihrer Nähe.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

Wer ist verantwortlich für die Kostenübernahme?

Viele Eltern beschäftigt die Frage, wer für die Kostenübernahme verantwortlich ist. In der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Grundversorgung, sodass Hörgeräte für Kinder oft zuzahlungsfrei erhältlich sind. Zwischen den verschiedenen Krankenkassen bestehen allerdings Unterschiede, was die Kostenübernahme betrifft. Es empfiehlt sich, dass Eltern vor dem Kauf die zuständige Krankenkasse kontaktieren, da bei einer höherwertigen Versorgung eventuell eine Eigenbeteiligung zu leisten ist. Wichtig ist zudem, dass eine Verordnung dafür von einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt ausgestellt worden ist, denn nur damit sind die Krankenkassen zu einer Zahlung verpflichtet.

Die Hörgeräte-Experten von PROAURIS beantworten Ihnen gerne alle weiteren Fragen zum Thema Kostenübernahme.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone