Häufige Probleme mit Hörgeräten


Wie an jedes technische Gerät, muss man sich auch zunächst einmal an die richtige Bedienung der Hörgeräte gewöhnen. Mit den korrekten Anweisungen, sollte dies auch kein Problem darstellen. Dennoch kommt es immer wieder zur falschen Handhabung oder zu technischen Problemen. Im Folgenden finden Sie ein paar gute Ratschläge wie man richtig mit den kleinen Höralltagshelfern umgeht und wie man eventuelle Probleme schnell und einfach beheben kann.

Das Erkennen vom rechten und linkem Hörgerät

Die kleinen Hochleistungscomputer werden jeweils für das einzelne Ohr und dessen Hörverlust angepasst und die Ohrpassstücke oder IdOs für den jeweiligen Gehörgang angefertigt. Damit Sie erkennen können welches Gerät für welche Seite gedacht ist, haben Hörgeräte immer Markierungen, beispielsweise eine blaue Farbmarkierung für links und eine rote für rechts, an der Innenseite des Batteriefachs. Vergewissern Sie sich demnach, ob Sie stets das richtige Gerät für die jeweilige Seite eingesetzt haben.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

 

 

Das richtige Einsetzen

Häufig kommt es zu Problemen beim Hören, da die Modelle nicht richtig eingesetzt wurden oder das Ohrpassstück mit Ohrenschmalz verstopft ist. Der Ton kann dann nicht mehr klar wahrgenommen werden oder es kommt zu einem unangenehmen Pfeifen. Wichtig ist, dass Ihre Hände beim Einsetzen stets sauber und trocken sind um die technischen Geräte nicht zu beschädigen. Zudem sollte man gerade Mini-Geräte oder IdOs nicht über einem offenen Waschbecken einsetzen, da die Gefahr besteht, dass die Modelle im Abfluss verschwinden könnten. In den folgenden drei Videos wird Ihnen gezeigt wie Sie ein Hinter-dem-Ohr-Gerät, ein Ex-Hörer-Modell und ein Im-Ohr-Gerät ohne Probleme einsetzen und wieder herausnehmen.

 

Hinter-dem-Ohr-Hörgerät einsetzen und herausnehmen

 

Ex-Hörer einsetzen und herausnehmen

 

Im-Ohr-Hörgeräte einsetzen und herausnehmen

Sie haben eine Frage?

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Das richtige Batteriewechseln

Häufig kann es passieren, dass ein Hörgerät nicht mehr funktioniert, es zu Problemen mit dem Ton kommt, also dieser nicht klar oder verzerrt gehört wird und zudem immer wiederkehrende Signaltöne zu hören sind. Diese Anzeichen deuten auf eine leere Batterie hin. Entnehmen Sie die alte Batterie und vergewissern Sie sich das die Folie der neuen Luft-Zink-Batterie noch vollständig draufklebt. Das Problem ist, dass wenn bereits Luft an die Batterie gekommen ist, sich diese eventuell bereits entladen hat. Setzen Sie die Batterie in das Batteriefach ein und stellen Sie sicher, dass das „+“ der Batterie zu dem „+“ des Fachs zeigt. Wichtig: Schließen Sie das Batteriefach vollständig, da einige Modelle nur dann angeschaltet sind.

Sie haben eine Frage?

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Die richtige Lautstärke

Ist der Ton verzerrt oder kommt es zu einem Pfeifen der Hörgeräte, kann es sein, dass die Lautstärke zu stark eingestellt ist. Ist der Ton hingegen nicht klar genug liegt das Problem darin, dass das Gerät zu leise eingestellt ist. An vielen Modellen lässt sich die Lautstärke anhand eines Multifunktionstasters ändern oder mittels einer Fernbedienung oder einer Applikation auf dem Smartphone einstellen. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht möglicher Probleme, die bei Ihrem Hörgerät auftreten können sowie deren Ursachen und Lösungsvorschläge. Können Ihnen diese möglichen Lösungen nicht weiterhelfen, sollten Sie Ihren Hörakustiker konsultieren.

Ton kann nicht klar gehört werden
Ursachen
  • Leere Batterie

  • Lautstärke zu niedrig

  • Ohrpassstück

  • Fixierschirm ist verstopft

Lösungen des Problems
  • Batterie wechseln

  • Lautstärke erhöhen

  • Ohrpassstück reinigen

  • Fixierschirm reinigen oder wechseln

Ton kann nur verzerrt wahrgenommen werden
Ein unangenehmes Pfeifen ist zu hören
Das Hörgerät funktioniert nicht mehr
Regelmäßige wiederkehrende Signaltöne
Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone