Was kostet ein Hörgerät für Kinder?


Bei der Wahl des passenden Hörgerätes für Kinder spielen neben Funktionen, der Verstärkungsleistung und der Ausstattung mit einer Situationsautomatik, auch die Kosten eine wichtige Rolle bei der Entscheidung. Bei der Diagnose eines Hörverlustes, verordnet der HNO-Arzt meist eine Unterstützung des Hörvermögens durch ein Hörgerät für Kinder. Mittels dieser Diagnose können Eltern jedoch den Zuschuss der Krankenkasse in Anspruch nehmen, welcher alle sechs Jahre erneut beantragt werden kann. Auch die Wartung und Reinigung kann meist von der Krankenkasse übernommen werden. Bei den Preisen berät ein Hörakustiker Eltern sehr gerne über den genauen Prozess der Beantragung eines Zuschusses bei der Krankenkasse. Doch was kostet ein Hörgerät für Kinder? Um Interessenten einen Überblick zu verschaffen, können Hörgeräte für Kinder in die Preisklassen der Einstiegsklasse, Mittelklasse, Oberklasse und Premiumklasse eingeteilt werden. Je nach Ausstattung mit weitreichenden Komfortfunktionen, der Bauform und den Funktionen, können die Kosten für Hörgeräte für Kinder zwischen den verschiedenen Preisklassen variieren.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wir behandeln Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung unter strenger Einhaltung der Regeln der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Ihre Telefonnummer wird ausschließlich für die telefonische Beratung verwendet.

Hörgerät für Kinder bei einer Mittelohrentzündung?

Meist ausgelöst durch Bakterien, sind von einer Mittelohrentzündung häufig Kleinkinder oder Babys betroffen. Hierbei ist es besonders wichtig, das Baby genau zu beobachten, um eine Mittelohrentzündung feststellen zu können. Weint ihr Baby ungewöhnlich oft? Greift es sich häufig an das Ohr? Dies können Symptome sein, welche jedoch in den meisten Fällen nach wenigen Tagen von selbst abklingen. Eine schwere Mittelohrentzündung, die länger anhält und nicht von selbst heilen kann, sollte jedoch unbedingt von einem Arzt, meist durch den Einsatz von leichten Antibiotika, behandelt werden. Eine frühzeitige Erkennung und eine geeignete Behandlung reduzieren das Risiko bleibende Schäden durch die Entzündung am Ohr davonzutragen, welche sich negativ auf das Hörvermögen auswirken können. Im Falle eines Hörverlustes, kann dieser jedoch durch eine Unterstützung des Hörvermögens behandelt werden, um eine Auswirkung auf die Entwicklung des Sprachverstehens von Kindern zu abzuwenden.

Wir von PROAURIS informieren Sie gerne über die bestmögliche Lösung für eine Hörminderung.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone