Schallempfindungsschwerhörigkeit bei Kindern


Ca. 500.000 Kinder in Deutschland leiden an einem Hörverlust. Zudem kommen auf 1.000 Neugeborene ein bis drei Säuglinge mit vererbten Hörschaden auf die Welt. Eine Schwerhörigkeit sollte schnell diagnostiziert und behandelt werden. Dabei wird zunächst festgesellt, um welche Form des Hörverlustes es sich handelt. Die Schallempfindungsschwerhörigkeit ist dabei eine der häufigsten Formen.

Bei der Schallempfindungsschwerhörigkeit handelt es sich um eine Innenohrschwerhörigkeit, die durch geschädigte Sinneshärchen, die für Aufnahme und Weiterleitung des Schalls zuständig sind, verursacht wird. Bei Kleinkindern ist diese Form des Hörverlustes meist angeboren und oft sind dabei auch beide Ohren betroffen. Bei älteren Kindern kann eine Schallempfindungsschwerhörigkeit unterschiedliche Ursachen haben, wie beispielsweise eine falsche Dosierung oder auch Überdosierung von Medikamenten. Infektionskrankheiten wie Masern oder Mumps können ebenso eine Schallempfindungsschwerhörigkeit bei den jungen Menschen verursachen.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wussten Sie, dass Ihre Krankenkasse einen Zuschuss von ca. 1.500 € für ein Paar Hörgeräte leistet?
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wenn Sie auf den Button "Rückruf vereinbaren" klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Ihre Angaben und Kontaktinformationen werden zur Erbringung unserer Beratungsleistung genutzt.

Leidet Ihr Kind an einer Schallempfindungsschwerhörigkeit und Sie möchten mehr darüber erfahren? Unsere Experten von PROAURIS beantworten Ihnen all Ihre Fragen gerne telefonisch.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Hörgeräte für Kinder bei einer Schallempfindungsschwerhörigkeit

Diese Form des Hörverlustes lässt sich nicht operativ oder medikamentös behandeln. Nur ein Hörgerät kann den Ausgleich des Hörverlustes herstellen. Es gibt einige Hersteller wie Oticon oder Phonak, die spezielle Hörgeräte für Kinder entwickelt haben. Dabei wurde darauf geachtet, dass die besonderen Bedürfnisse der jungen Menschen im Vordergrund stehen. Somit wurden diese Hörgeräte aus einem extrem robusten und wasserabweisenden Gehäuse hergestellt, sodass die Eltern sich keine Sorgen machen müssen, dass das Hörgerät für Kinder beim Entdecken der Welt, beim Spielen und Toben, beschädigt werden kann. Ebenso gibt es einige Zubehörlösungen, die mit den Hörgeräten für Kinder gekoppelt werden können, sodass das Hören im Klassenzimmer erleichtert wird und der Sprach- und Lernentwicklung nichts im Weg steht. Zudem sind diese Geräte meist in bunten Farben erhältlich, die der Lieblingsfarbe angepasst werden können.

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema? Unsere Hörgeräte-Experten helfen Ihnen gerne weiter und finden für Sie einen speziellen Pädakustiker in Ihrer Nähe.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone