Schallempfindungsschwerhörigkeit – Symptome


Oftmals sind die Ursachen einer Schallempfindungsschwerhörigkeit Beschädigungen oder Erkrankungen im Innenohr, welche dazu führen, dass Töne dumpfer wahrgenommen werden. Die veränderte Wahrnehmung des Klangbildes ist eines der häufigsten Symptome einer Schallempfindungsschwerhörigkeit. Da meist die hohen Frequenzen durch eine Schallempfindungsschwerhörigkeit teilweise oder gänzlich verloren gehen, sind die Symptome für einen HNO-Arzt meist gut von den Symptomen anderer Erkrankungen im Ohr zu unterscheiden. Die Erkennung der Symptome und die damit einhergehende Diagnostik, sind für eine frühzeitige und bestmögliche Behandlung wesentliche Faktoren. Wird eine Hörminderung bedingt durch eingeschränkte oder gestörte Funktionen im Innenohr festgestellt, so kann diese erfolgreich durch das Tragen von Hörgeräten behandelt werden. Alternative Therapien durch einen operativen Eingriff oder das Einnehmen von Medikamenten sind in den meisten Fällen keine erfolgsversprechenden Behandlungsmöglichkeiten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Rückruf vereinbaren

  • Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
    WEITER
  • Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
    WEITER
  • Trägt die betreffende Person bereits Hörgeräte?
    WEITER
  • In welchen Gesprächssituationen soll das Hören verbessert werden?
    (Sie können mehrere Antworten wählen)
    WEITER
  • Wussten Sie, dass Ihre Krankenkasse einen Zuschuss von ca. 1.500 € für ein Paar Hörgeräte leistet?
    WEITER
  • Wie lautet Ihre Postleitzahl?
    WEITER
  • Sie erhalten umgehend Ihr persönliches Infopaket per E-Mail.
  • Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück!
    Wenn Sie auf den Button "Rückruf vereinbaren" klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Ihre Angaben und Kontaktinformationen werden zur Erbringung unserer Beratungsleistung genutzt.

Erfahren Sie Glück trotz einer Schallempfindungsschwerhörigkeit

Richtiges Hören ist ein entscheidender Faktor für die Lebensqualität und damit auch für das tägliche Glück. Durch die rasanten Fortschritte in der Entwicklung modernster Hörgeräte, muss das persönliche Empfinden von Glück nicht länger durch eine Hörminderung aufgrund einer Schallempfindungsschwerhörigkeit beeinträchtigt werden. Doch wie können Hörgeräte zum Glück beitragen? Eine der häufigsten Folgen eines beeinträchtigten Hörvermögens ist der Rückzug der Betroffenen aus dem sozialen Umfeld, da sie sich im Umgang mit Gesprächspartnern durch das eingeschränkte Hören nicht mehr wohlfühlen. Sie kapseln sich oftmals von Unterhaltungen ab und vermeiden den Besuch von Konzertveranstaltungen oder anderen Freizeitaktivitäten. Selbst die Zeit mit der Familie wird durch den Hörverlust als eine Herausforderung wahrgenommen, bei welcher das Vergnügen und das Genießen der gemeinsamen Stunden kaum noch möglich erscheint. Eine Versorgung der Ohren mit Hörgeräten kann jedoch Abhilfe schaffen, denn diese wirken den Folgen des Hörverlusts durch das Hervorheben der wichtigen Sprache bei gleichzeitiger Unterdrückung von störenden Nebengeräuschen effizient und zuverlässig entgegen. Durch das Tragen von Hörgeräten gehen Betroffene mit einem Gefühl der Sicherheit durch ihren Alltag und können selbst Unterhaltungen in lauten oder hektischen Hörsituationen wieder mühelos meistern.

Steigern auch Sie Ihre Lebensqualität durch Hörgeräte und erfahren Sie trotz einer Schallempfindungsschwerhörigkeit Freude mit Familie und Freunden. Wir von PROAURIS helfen Ihnen gerne das passende Hörgerät zu finden.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Sie haben eine Frage?
  • Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0631 / 20 400 500 an oder lassen Sie sich von unseren Hörgeräte-Experten kostenlos und unverbindlich zurückrufen.
Bekannt aus - Desktop
Bekannt aus - Tablet
Bekannt aus - Smartphone