Die Zukunft des Hörens

Die Zukunft des Hörens

Diese Woche zeige ich Ihnen in unserer Rubrik „Die Welt des Hörens", wie sich der alltägliche Lärm, die Technik von Hörgeräten sowie weitere zukünftige Entwicklungen auf unser Gehör auswirken werden. Schon heute zählt Lärmschwerhörigkeit zu den häufigsten Berufskrankheiten – Tendenz steigend. Denn nicht nur am Arbeitsplatz sind immer mehr Menschen einer lauten Umgebung ausgesetzt, sondern auch im Alltag, egal ob im Straßenverkehr oder durch das laufende Radio im Hintergrund.

Eine spätere Hörminderung kann zum einen schleichend entstehen und zum anderen bereits in jungen Jahren verursacht werden. Nicht nur Menschen, die in einer lauten Umgebung arbeiten, erkranken mit einer höheren Wahrscheinlichkeit an Schwerhörigkeit, sondern auch solche, die auf Konzerten, Partys oder Großveranstaltungen über mehrere Stunden hinweg extrem lauten Geräuschbelastungen ausgesetzt sind.

Langanhaltende Schäden können in solchen Situationen mit dem entsprechenden Gehörschutz vermieden werden. Außerdem sollten Kopfhörer-Träger darauf achten, ihre Musik nicht auf die maximal mögliche Lautstärke einzustellen und sich der Dauerbeschallung nicht allzu lang auszusetzen.

Unsere Hörgeräte-Experten von PROAURIS beraten Sie gerne zu weiteren Gehörschutz-Maßnahmen und geben Tipps zur Folgeschädenvermeidung.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.

Wie höre ich eigentlich in 20 oder 30 Jahren? Diese Frage haben sich die Spezialisten von ciAD AudioProducts und Acousticon intensiv auch gestellt und daraufhin die EarBox entwickelt. Sie verfügt über zahlreiche Module und kann von Hörakustikern mobil eingesetzt werden. Neben einem Hörcheck kann die Testperson einen Lautstärketest über Demokopfhörer durchführen. Hierbei wird die gewohnte, als angenehm empfundene Musiklautstärke der Kopfhörer eingestellt und ermittelt, ob die betroffene Person ihr Gehör mit einem zu hohen Schalldruckpegel belastet.

Die EarBox kann außerdem einen bestehenden Im-Ohr-Gehörschutz auf seine Wirksamkeit prüfen und eine Prognose darüber geben, wie sich das Gehör der Testperson unter den aktuellen Lärm-Bedingungen in Zukunft verhalten wird. Unternehmen, in denen Arbeiter einer lauten Arbeitsumgebung ausgesetzt sind, kann die Box so helfen, mögliche Hörschädigungen bei Mitarbeitern frühzeitig zu erkennen und so entsprechende Gehörschutzmaßnahmen einzuführen.

Wenn auch Sie einen kostenlosen Hörtest durchführen oder sich über Schwerhörigkeit informieren möchten, stehen Ihnen unsere Hörgeräte-Experten von PROAURIS gerne zur Verfügung.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unabhängig beraten.


Vielleicht interessiert Sie auch: